„Ich will endlich Frieden“

„Ich will endlich Frieden“
Kinder im Krieg

Kinder als Opfer von Krieg! – Für erschreckend viele, und es werden immer mehr, ist Krieg alles beherrschender Alltag. Sie kennen nichts anderes – seit ihrer Geburt. terre des hommes führt eine Kampagne durch, die auf die Not von Kindern in (Bürger)Kriegsgebieten aufmerksam machen möchte. Dazu versammelt Hans-Martin Große-Oetringhaus hier Beiträge zu verschiedenen Krisengebieten. In fünf Teilen behandeln wichtige Autorinnen und Autoren Krieg und Friedensforschung, die Erfahrungen von Flüchtlingskindern sowie die Kriegsberichterstattung in den Medien. Der Herausgeber versteht sein Buch ausdrücklich nicht als Kriegsbuch, sondern auch als ein Buch der Friedenssehnsucht all jener jungen Menschen, die als Betroffene nicht nur unter dem Krieg leiden und vom Frieden träumen, sondern sich auch im Rahmen ihrer Möglichkeiten für Frieden einsetzen. Anregungen für Aktionen und Unterricht finden sich ebenso wie Dokumente und weiterführende Informationen. Ein Teil des Erlöses fließt an terre des hommes zur Unterstützung der Kampagne zurück.

(Verlag Westfälisches Dampfboot). Münster 1998 272 Seiten, zahlreiche Abbildungen
Das Buch kann über terre des hommes bezogen werden.
Sonderpreis: 4,90 €

grosse-oetringhaus
geboren 1948 im Sauerland Lehrerstudium; Diplom Arbeit als Diplompädagoge in einer Obdachlosensiedlung (1973/74) Promotion in Pädagogik über das Schulsystem der Schwarzen in Südafrika (1977) Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Wissenschaftliche Pädagogik (1978/79) zehn Jahre lang Lehrauftrag zur Pädagogik der Dritten Welt an der Universität Münster freiberufliche Tätigkeit als Journalist und Schriftsteller von 1984 bis 2013 Referent für Globales Lernen bei der entwicklungspolitischen Kinderhilfsorganisation terre des hommes in Osnabrück. Herausgeber zweier Buchreihen von terre des hommes: „Bücher für eine Erde der Menschlichkeit“ und „edition terre des hommes“ zahlreiche Arbeits- und Studienaufenthalte ins Ausland, davon zwölf nach Afrika, vier nach Lateinamerika, fünf nach Asien, zwei nach Australien seit 1980 Veröffentlichung von Kinder- und Jugendbüchern, später auch Romane und Anthologien für Erwachsene. Beiträge in zahlreichen Anthologien ; inzwischen über 60 Buchpublikationen und Mitarbeit in über 60 Anthologien Verschiedene Preise, u.a. den Preis der Leseratten des ZDF und den Kinder- und Jugendliteraturpreis der Stadt Bad Wildbad. lebt heute in Krefeld

Schreib einen Kommentar