Das ist auch unsere Umwelt!

cover_das-ist-auch-unsere-umwelt„Das ist auch unser Umwelt!“ Das meinen immer mehr Jugendliche angesichts der Umweltzerstörung um sie herum. Und das nicht nur bei uns sondern weltweit. Darum setzen sie sich aktiv für ökologische Kinderrechte ein. Sie beinhalten das recht auf eine intakte und gesunde Umwelt und dass diese Erde auch für zukünftige Kindergenerationen noch lebenswert ist. Dieses Jugendbuch berichtet von ihnen. Es ist in einer neuen Reihe für Unterrichtslektüren des Persen-Verlages erschienen.

Der Autor, Hans-Martin Große-Oetringhaus, ist nicht nur Kinder- und Jugendbuchautor, er war auch 30 Jahre lang Referent für Globales Lernen der Kinderhilfsorganisation terre des hommes und hat während zahlreicher Projektaufenthalte Kinder und Jugendliche in den Ländern des Südens kennengelernt.

Dabei hat er erfahren, dass sich weltweit viele Kinder und Jugendliche nicht mehr allein darauf verlassen, dass die Genration ihrer Eltern sich schon irgendwie auch für die nachfolgenden Generationen stark machen. Bei uns genauso wie in Lateinamerika, Afrika uns Asien treten junge Menschen darum aktiv für ihre ökologischen Rechte ein.

Von ihnen wird in den zehn Geschichten berichtet. Zum Beispiel von Mateo, der sich in Bolivien gegen die Verseuchung seines Ortes durch eine Mine einsetzt. Oder von Melody, die sich in Sambia dagegen wendet, dass alle Bäume gefällt und zu Holzkohle verarbeitet werden.

Die Geschichten eignen sich wegen ihrer Kürze gut als Unterrichtslektüre. Darum finden Sie hier zu den einzelnen Geschichten Hintergrundinformationen, Unterrichtsideen und weitere Beispiele von aktiven Jugendlichen.

Hans-Martin Große-Oetringhaus:

Das ist auch unser Umwelt!
Persen Verlag. Hamburg 2014
Bestell-Nr.: 23450
Preis: 7,90 €
Bestellungen über den Verlags-Shop: www.persen.de

grosse-oetringhaus
geboren 1948 im Sauerland Lehrerstudium; Diplom Arbeit als Diplompädagoge in einer Obdachlosensiedlung (1973/74) Promotion in Pädagogik über das Schulsystem der Schwarzen in Südafrika (1977) Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Wissenschaftliche Pädagogik (1978/79) zehn Jahre lang Lehrauftrag zur Pädagogik der Dritten Welt an der Universität Münster freiberufliche Tätigkeit als Journalist und Schriftsteller von 1984 bis 2013 Referent für Globales Lernen bei der entwicklungspolitischen Kinderhilfsorganisation terre des hommes in Osnabrück. Herausgeber zweier Buchreihen von terre des hommes: „Bücher für eine Erde der Menschlichkeit“ und „edition terre des hommes“ zahlreiche Arbeits- und Studienaufenthalte ins Ausland, davon zwölf nach Afrika, vier nach Lateinamerika, fünf nach Asien, zwei nach Australien seit 1980 Veröffentlichung von Kinder- und Jugendbüchern, später auch Romane und Anthologien für Erwachsene. Beiträge in zahlreichen Anthologien ; inzwischen über 60 Buchpublikationen und Mitarbeit in über 60 Anthologien Verschiedene Preise, u.a. den Preis der Leseratten des ZDF und den Kinder- und Jugendliteraturpreis der Stadt Bad Wildbad. lebt heute in Krefeld